Search

Bewegungskonzept

Die Idee das Studio im 23. Bezirk zu gründen, war nicht eine Art Fitnesscenter zu eröffnen, sondern Zeit und Raum zu geben, um den Alltag zu vergessen und die eigenen Bedürfnisse zu erkennen.

Am Dienstag, dem 18. Mai 2010 fand der erste Kurs in der Ketzergasse 16 statt. Es war eine Yoga- Klasse. Die Idee hinter BEWEGUNGSART war es, dem Alltagstrott zu entfliehen. Aufgebaut sind die Übungsprogramme nach psychomotorischen Grundsätzen. Yoga und Pilates sind wunderbare Methoden, um Konzentration und Wohlbefinden zu steigern. Die bewusste Atmung stellt unser Befinden in den Vordergrund nicht den Leistungsdruck.

In Kleingruppen findet der Unterricht statt, damit sich die Teilnehmer nicht in der Anonymität verlieren. Es ist ein regelmäßiges Trainieren in entspannter Atmosphäre. Maximal 6 Personen werden pro Kurs betreut.Egal ob Kind oder Erwachsener, der Spaß und die Freude an der Bewegung darf nicht fehlen.

Wenn Sie einen Kurs buchen entscheiden Sie sich nicht nur für eine Bewegungsart, sondern auch für die Gemeinschaft in der Kleingruppe. Sie buchen einen wöchentlichen Fixtermin, wie die anderen Kursteilnehmer auch. So können Sie das Training leicht langfristig im Kalender einplanen und zusätzlich treffen Sie Leute, die zumindest ein Hobby mit Ihnen teilen: Yoga oder Pilates. Im Laufe des Semesters entsteht eine Gruppendynamik, die Erfolg bringt. Probieren Sie es aus!